„8. Budenheim Open“: Tennis, das Jung und Alt begeisterte

 

Vom 2.8-  4.8.2019 war es wieder so weit: bereits zum 8. Mal in Folge organisierten die Tennisfreunde Budenheim die „Budenheim Open“ als offenes Tennis (LK)- Turnier auf ihrer Tennisanlage. Trotz Wetterkapriolen, die von strömendem Regen bis hochsommerlichen Temperaturen reichten, waren die „Budenheim Open“ für Spieler und Zuschauer wieder ein voller Erfolg. Einen beträchtlichen Anteil hieran hatten nicht nur die tollen Matches, sondern auch die leckere Bewirtung, Getränke und familiäre Atmosphäre bei den Tennisfreunden. Neu war in diesem Jahr, dass das Turnier erstmals mit unterschiedlichen Modalitäten – als Mehrtages- oder Tagesturnier – und in 3 Altersklassen für Herren, Herren 50 und Herren 60 ausgeführt wurde.

Erfreulich waren in diesem Jahr die insgesamt 12 Teilnehmer aus den Reihen der Tennisfreunde Budenheim, davon 7 im Herren-, 3 im Herren 60 und 2 im Herren 50-Turnier, auch wenn der ganz große Erfolg leider noch ausblieb.

 

Herren

Sehr großen Zuspruch fand das 3-tägige Herren-Turnier, das für die 35 Teilnehmer im Alter von 18 bis 42 Jahren am Freitagnachmittag begann. Die Spieler aus Rheinland-Pfalz und Hessen lieferten sich faszinierende Duelle und trotz zweifacher Regenpausen konnten alle Spiele der 1. Runde am Freitag planmäßig durchgeführt werden. Für die Verlierer der 1. Runde gab es darüber hinaus am Samstag eine B-Runde, bei der jeder Spieler zwei Spiele absolvierte. Die Achtel- und Viertelfinalspiele fanden am Samstag, die Halbfinalspiele und das Finale am Sonntag statt.

In einem dem hochklassigen ersten Halbfinalspiel konnte sich Ruben Stettler (TC RW Eltville, LK 9) gegen Andreas Rauda (TV Grün-Weiß Mainz, LK 11) mit 7:5 und 6:2 durchsetzen. Das zweite, nicht minder spannende Halbfinale bestritten Róbert Kovács (TSV Schott Mainz, LK 7) und Alexander Iyimen (MTV 1817 Mainz, LK 7), das Kovács mit 2:6/ 6:2 und 10:6 im Champions Tie-Break des 3. Satzes gewinnen konnte. Den Zuschauern des Finales am Sonntagmittag boten Róbert Kovács und Ruben Stettler Tennis auf höchstem Niveau. In einem durch gefühlt nahezu 200 km schnellen Aufschlägen und spektakuläre Ballwechsel gekennzeichneten Match erspielten sich die beiden Kontrahenten viele direkte Punkte. Nach 2 Stunden konnte Róbert Kovács mit 6:3 und 7:5 das Finale für sich entscheiden und den Titel des „2019er Budenheim-Open-Siegers“ gewinnen.

 

Herren 60

Mit einer Teilnehmerzahl von 8 Spielern, von denen der älteste Jahrgang 1948 war, wurde das Herren 60-Turnier am Samstag als Tagesturnier ausgetragen. Jeder der aus Rheinland-Pfalz oder Hessen teilnehmende Spieler hatte hier zwei Spiele zu bestreiten. Es gab keine Finalrunden sondern viele Sieger und die Möglichkeit, wichtige LK-Turnierpunkte zu erlangen.

 

Herren 50

Das Herren 50 Turnier, an dem 16 Spieler im Alter von 50 bis 60 Jahren aus Rheinland-Pfalz, Hessen und Baden-Württemberg bei strahlendem Sonnenschein am Sonntag teilnahmen, wurde ebenfalls als Tagesturnier gespielt. Auch hier absolvierte jeder Spieler zwei Spiele und es konnten ebenfalls wichtige LK-Punkte gewonnen werden.

 

Die längst routinierte Turnierleiterin und seit 2019 erste Vorsitzende der Tennisfreunde Budenheim, Steffi Förster, und die vielen Helferinnen und Helfer der Tennisfreunde trugen mit dazu bei, dass auch die „8. Budenheimer Open“ sportlich fair und erfolgreich durchgeführt werden konnten. Spieler und Zuschauer lobten die professionelle Organisation und die herzliche Atmosphäre bei den Tennisfreunden. Auch diesmal haben einige Spieler zum wiederholten Mal am Turnier teilgenommen und versprochen, sich den Termin für die „Budenheim Open 2020“, die in der 2. Sommerferienwoche vorgesehen sind; schon einmal vorzumerken.